Sonntag, 3. Mai 2015

Rezension zu "Bridgets und Joans Tagebuch". "Verrückt nach dem Toyboy" von Bridget Golightly

208 Seiten
HC
Manhatten Verlag
14,99€
Sprache deutsch


2 Tagebücher,2 ältere Ladys, achtzig Jahre Freundschaft, Haftcreme und Gebiss und dann noch einen Toyboy. Das kann ja heiter werden. Joan schenkt Bridgets zu Weihnachten ein Tagebuch, damit sie ihre Tage protokolieren kann, natürlich ganz geheim. Beide leben in einem Seniorenheim führen nun 2 völlig unterschiedliche Tagebücher, jeder hat halt einen ganz anderen Blickwinkel auf die Dinge.
Dann kommt auch noch ein Toyboy ins Spiel der Bridgets den Kopf verdreht und seine Absichten sind höchst sonderbar.

Meine Meinung

Das Buch kann man wunderbar mal dazwischen schieben, das es sich weg liest wie nichts. Ich hab immer wieder mich weghauen müssen, wie die Beiden die Dinge aus Ihrer Sicht sehen. Bridget sieht alles durch rosa Wattewölkchen und macht sich ständig jünger als sie ist, dazu ist sie aber auch immer so herrlich naiv und sie kann manches Mal wirklich zufrieden sein, das sie so eine gute Freundin hat, die immer wieder ihr Tagebuch auf Einträge prüft und so einiges dadurch klarstellt. Zwischendurch möchte Joan endlich ihr mega Puzzle fertig bekommen, doch dazu fehlt ihr es manches Mal die Ruhe. Die beiden sind im Altenheim und man fragt sich als Leser, warum es da nicht ruhig zugehen sollte, aber man merkt schnell, was bei so alten Leuten dann doch alles los sein kann. 


Ich gebe mal ein Beispiel
Bridgets schreibt in ihr Tagebuch, das sie den ganzen Abend ferngesehen hat, aber nichts Gescheites lief. Aus der Sicht von Joan kommt, dass sie verzweifelt Bridget gesucht hat und sie in der Küche vor der Mikrowelle gefunden hat.

Das geht die ganze Zeit so und ich hab mich manches Mal weghauen können, vor Lachen. Ich kann mir das Buch gut vorstellen, wenn man es zu zweit liest, einer übernimmt jeweils eine Lady. Ist bestimmt richtig lustig.

 Fazit

Alles in allem ist das Buch unterhaltsam, lustig und kurzweilig  zu lesen. In Tagebuchform mit unterschiedlicher Farbe und Bildchen, damit man weiß wer hier gerade was schreibt.
Wer sowas mag, kann gern zugreifen und mitlachen.

4 von 5 Buchsternchen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen