Samstag, 12. Juli 2014

Rezension zu " Endless Life" Der Weg des Unsterblichen von Anne Lück


326 ebook Seiten
ebook: 3,99€
broschiert: 16,95€
erschienen im Oktober 2013 Teil 1

Meine Bewertung 



Zum Inhalt 

Noes Freundschaft mit einem Dämon könnte jederzeit auffliegen und die Engel der Stadt würden sie dafür liebend gern verhaften. Es ist verboten sich mit Dämonen einzulassen, sei es eine Freundschaft, noch was rein Geschäftliches. Ihr Vater wurde verhaftet und hingerichtet weil er andere Ansichten hatte. Die Engel sind Unsterbliche, die auch die Gesetze machen zum Schutz für die Menschen. Viele fühlen sich zu den Engeln hingezogen, weil sie so unglaublich toll aussehen, doch Noe ist anders, sie sieht die Engel nicht als das, was sie zu sein scheinen und das bekommt ein ganz besonderer Engel auch mit und heftet sich an die Fersen von Noe. Er möchte herausfinden, warum sie so anders ist.



Mein Leseeindruck



Die Idee, Engel und Dämonen ist ja nun nicht neu, aber hier wird es mal aus einer anderen Sicht erzählt, hier gibt es böse Engel und freche auch liebenswerte Dämonen. Ich mochte die Figuren, besonders hatte es mir doch der Dämon Azriel angetan. Ich fand ihn mutig und loyal und hilfsbereit, genauso wie er auch frech sein konnte. Er liebt Cheeseburger und lässt selten durchblicken in was für eine Beziehung er zu Noel steht. Dann gibt es noch den Engel Nero, der Sohn des Oberhaupts der Engel, jahrelang ausgebildet soll er nun bereit sein für die Jagd auf die Dämonen, doch sind Dämonen wirklich böse?
Eine Liebesgeschichte entwickelt sich in dem Teil leider noch nicht, obwohl ich irgendwie immer wissen wollte, ob Noe sich nun verlieben wird und wenn ja in wen. Auch sehr schön, das Buch endet nicht in einem Cliffhanger. Ich weiß aber das ein zweiter Teil schon erschienen ist und den merk ich mir auf jeden Fall vor.

 Ich finde es liest sich ratz fatz weg und ich hatte viel Freude mit der Geschichte.


1 Kommentar:

  1. Hallo Aleena =)
    Ich muss sagen, dass ich es ganz gut finde, dass die Liebesgeschichte nicht im Vordergrund steht. Ich bin sicher da geht noch was =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen