Donnerstag, 24. Juli 2014

Rezension " Der Zeitentaucher" - Mit Schiff,Charme und Kanonen von Tammy Lincoln

558 ebook Seiten
davon hab ich 77 % Prozent gelesen
5,99€ nur als ebook erhältlich
Link zum Verlag 
Bestellen kann man ihn hier

Meine Bewertung : 2 Sterne von mir


Ich mag Piraten, das sei gesagt und allein bei diesem Cover konnte ich nicht nein sagen. Das Cover ist einfach unglaublich schön, leider nicht so beim Inhalt.

Da gibt es einen Meeresbiologen, der auf Hawaii die Korallen erforscht, diese sind krank, dabei trifft er auf einen alten Piraten Schatz, kaum legt er ein Medaillon um den Hals, gelangt er durch ein Strudel in der Vergangenheit vor über 150 Jahren. Ein Piratenbande zieht ihn aus dem Wasser und natürlich sind die Piraten entsetzt, da er ein Neoprenanzug und Sauerstoffflaschen trägt. Nun soll er den Piraten helfen einen Schatz zu finden. An Bord gibt es auch eine Frau, Olivia die Robert auf Anhieb toll findet, doch leider ist sie die Tochter des Käpt’n und alle die Olivia belästigen, dem geschehen schlimme Sachen.


Meine Leseeindruck

Eigentlich klingt es auch toll und spannend, aber leider gibt es auch viele Zwischenstücke die sowas von langweilig sind, das mich das lesen sowas von ermüdend hat. Immer wieder verstrickt sich die Autorin in seitenlangen Beschreibungen von Dingen und Seemannsgarn. Es langweilt mich, weil einfach nicht viel passiert. Da gab es mal was leicht Prickelndes zwischen Robert und Olivia, aber das war auch schnell wieder vorbei. Auch die Suche nach dem Schatz, kommt nie so richtig in die Gänge und scheint nebensächlich zu sein. Wo bleibt der Sinn der Geschichte, ich fragte mich öfter wo die Reise endet.

 Ich möchte unterhalten werden, dabei sind die Figuren einfach auch so platt und fad, ihnen fehlt es an Charme an Menschlichkeit. Ich mochte beide nicht wirklich leiden. Es mag auch an der Schreibweise liegen, dabei konnte man niemanden so richtig folgen, die ich Perspektive die sich auf eine Figur bezieht, fehlt hier. Es wechselte einfach zu sehr hin und her und so konnte man den Kontakt, nicht richtig aufbauen. Ich finde irgendwo hätte man die Geschichte kürzer fassen können, denn ich hatte keine Lust das Buch bis zum Ende durchzulesen, was mich nicht mal stört.
 Wir reden hier auch schon auf fast 600 ebook Seiten und nicht an die 400, dabei hab ich die Schriftgröße gar nicht auf so groß eingestellt. Ich habe wie gesagt nicht bis zum Ende durchgehalten und das ist schon ziemlich selten bei mir, dass ich ein Buch nicht beende. 

Leider für mich kein gutes Piratenbuch, keine Action, keine knisternde Erotik und auch zu langatmig. Sry ich bin ehrlich...


1 Stern für das Cover,welches echt gelungen ist
1 Stern für die Idee der Geschichte


Vielen Dank an den Verlag und an 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen