Montag, 16. Dezember 2013

Wünsch Dir was! Geschenke aus der Weihnachtsküche

Eine Genussreise durch Europa


Kosmos Verlag


144 Seiten


Preis 14,95€









Weihnachtszeit ist Backzeit  und auch liebevolle selbstgemachte Köstlichkeiten kommen bei den Beschenkten immer gut an.

Mit diesem Geschenkbackbuch bist du gut beraten, denn hier kann man richtig was erleben .Von Deutschland über Frankreich, England, Schweden, Italien und Österreich.


Es gibt Kekse, Kuchen, Pralinen, Glögg und sogar Ketchup kann man hier so einiges leckeres finden.
Meine eigene Reise begann in Deutschland. Hier kennt man ja vor allem die Mürbeteigplätzchen oder auch Butterplätzchen, doch ich wollte eine gesunde Alternative zu dem allen und habe mich an die Spekulatius mit Knuspermandeln gewagt. Gerade weil ich dort kein Weißmehl verwenden muss, sondern auch Dinkelmehl verwendet werden kann. Die Kekse fand ich sehr leicht nachzumachen und wird nun den Gabentisch zu Weihnachten bereichern, denn verschlossen in der Dose sind sie über mehrere Wochen haltbar.

Meine nächste Reise ging nach Schweden, wo ich unbedingt, die Jul Plätzchen backen wollte. Vorteil,  man braucht hier gar kein Mehl, sondern Haferflocken, was das ganze sehr knusprig macht. Ich muss hier leider aber in der Backzeit Abstriche machen, da die bei der angegebenen Zeitvorgabe, einfach schon anfingen schwarz zu werden. Einfach ein bissel Hitze runter und kürzer in den Ofen und  diese Plätzchen kamen bei meiner Freundinnen  wahnsinnig gut an und die sind nicht leicht zu beeindrucken. Danke Michi und Anne fürs kosten.

Ich habe euch noch ein paar Bilder angehängt, wo ihr die Julplätzchen sieht und auch nachbacken könnt. Die sind herrlich knusprig und wahnsinnig lecker.

Alles in allem, sind tolle Sachen, als Geschenke zum Backen und kochen dabei und eine echte Alternative zu gekauften Geschenken. Einfach mal Schürze um und was selber machen, kommt gut an und schmeckt auch immer.




Und nun auf die Plätzchen……BACKT !!!!!

Rezept schwedische Julplätzchen

Spekulatius aus Deutschland

fertige Julplätzchen nach dem ersten Backen 












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen