Mittwoch, 21. August 2013

Die Landkarte der Liebe von Lucy Clarke

Buchdaten

Taschenbuch aus dem Piper Verlag

Preis 9,99€

352 Seiten

Meine Bewertung 











2 Schwestern, ein tragischer Tod und ein meerblaues Tagebuch und eine Reise in die Vergangenheit.

Katie hat ihre Schwester verloren, Mia ist angeblich von einer Klippe gesprungen, doch Katie glaubt nicht an Selbstmord. 
Um zu erfahren war wirklich passiert ist, geht sie alle Station der Auslandsreise, ihrer Schwester Mia, nochmal selbst durch. Dabei liest sie Stück für Stück das Tagebuch ihrer Schwester Mia. So bleibt ihr Mia noch eine ganze Weile länger erhalten.

Wird es Katie schaffen, aufzuklären wieso Mia gesprungen ist?Wird sie danach dann auch Mia endlich loslassen können?



Ich habe das Buch nun schon bei einigen Buchtubern und Bloggern gesehen und mir gedacht, wenn alle so schwärmen muss es einfach gut sein. Zufällig bin ich dann auch noch in der Bibliothek mit der Nase drauf gestoßen und hab es mir gleich mal geschnappt.

So fing die Reise auch für mich an.


Die Geschichte beginnt vor einem tragischen Hintergrund und ich mochte auch gern wissen, was mit Mia passiert ist. Das Tagebuch  hat Mia sehr gut geführt, denn so kommt Mia auch zu Wort und man erlebt zum Teil aus der Sicht von Mia was genau passiert ist. Die Stationen fährt Katie ab und sie erlebt durch Mia auch ihre persönliche Geschichte.

Teils sehr rührend und traurig geschrieben und auch sehr persönlich.


Diese Geschichte hat mich zutiefst berührt und bis zum Schluss nicht losgelassen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen