Donnerstag, 4. Juli 2013

Auf der anderen Seite,ist das Gras viel grüner von Kerstin Gier

Zur Story

Kati und Felix sind eigentlich glücklich verheiratet, doch mit den Jahren schleicht sich der Alltag auch in ihr Leben. Es gibt immer weniger Zärtlichkeit, dafür mehr Arbeit und weniger Zeit füreinander. Kati kommen Zweifel ob es so gut war, so schnell zu heiraten, vielleicht wäre alles anderes gekommen. Da lernt sie durch einen blöden Zufall, einer vertauschten sms, Mathias kennen und verliebt sich ihn. Doch es wird nicht besser, denn die Zweifel begleiten Kati auf Schritt und Tritt und als sie vor einer Straßenbahn landet und stirbt, wird es auch nicht besser. Plötzlich wacht sie in einem Krankenhaus auf und ihre Freunde und die Bettnachbarin im Krankenhaus erinnern sie ganz stark an ihre Blinddarm OP vor 5 Jahren. Kann es sein, das sie nun alles ändern kann und Schicksal spielen kann, denn genau 2 Tage später würde sie Felix kennen lernen. Was würde sein, wenn sie Felix einfach nicht kennen lernt, dafür aber Mathias?



kleines Fazit



Eine traumhafte Komödie, locker und leicht erzählt von einer wunderbaren Autorin. Ich merke immer mehr, das mir die Bücher von Kerstin Gier richtig gut gefallen, sei es Frauenliteratur oder auch Jugendromane. Man kann dem Plot sehr gut folgen und es ist auch richtig spannend und lustig erzählt. 


Auch gefallen mir die Sprüche berühmter Persönlichkeiten an den Rändern oder auch zu Anfang jedes Kapitels. Die Sprüche passen meist wie aufs Auge, zur Story. 

Kati ist mir sehr sympathisch und ihre Freundinnen finde ich auch ganz toll. Perfekt für den Sommer, ich liebe dieses Buch. 





288 Seiten

12,99 €

Lübbe Paperback

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen