Mittwoch, 24. April 2013

Das geraubte Leben des Waisen Jun Do von Adam Johnson

Zur Geschichte



Pak Jun Do  hat noch nie einen Film gesehen, lebt in Nordkorea einem Land das so verschlossen ist und seine Geschichten über die Menschen in diesem Land, nur durch ein Flüstern weiter erzählt werden.
Jun Do wächst in einem Waisenhaus auf, doch eigentlich ist er der Sohn des Aufsehers, so bildet es sich Jun Do immer wieder ein kein Waisenkind in dem Sinne zu sein.

Als er älter ist geht er zum Militär und heuert auf einem Schiff um den Funkverkehr abzuhören, an. Dort hört er immer die Stimme von einem kleinen Rudermädchen und möchte wissen wer dieses Mädchen ist. Später als sein Dienst auf dem Schiff endet, landet er im Straflager wo er sein Leben ändert um eine neue Identität anzunehmen um gegen das Regime anzutreten. Sein ganzes Leben widmet er dieser Sache, auch wegen seiner Liebe zu Sun Moon.



Mein Fazit



Der Autor schreibt die Geschichte sehr packend und lässt auch die Grausamkeiten gegenüber den Menschen, die in diesem Land leben nicht aus. Immer wieder überlege ich im Stillen, wem kann man das Buch empfehlen, da es auch so grausam erzählt ist? Man möchte nicht glauben das dies eine wahre Geschichte sein könnte, die im 20 Jahrhundert so weit entfernt von dem spielt , was wir zu kennen glaubten. Das es doch noch so etwas gibt. Wo Menschen gefoltert werden, sich lieber umbringen als in diesem Land zu leben, dem geliebten Führer zu dienen. Ich selbst bin geschockt zurückgeblieben und das Buch und deren Geschichte werden noch lange in meinem Kopf wiederhallen. Für all diejenigen  die nicht glauben empfehle, ich dieses Buch zu lesen und sich selbst eine Meinung zu bilden.

Der einzige Minuspunkt den ich vergeben muss, ist das ich erwartet habe mehr über Nordkorea an sich zu erfahren, das Land die Lebensgewohnheiten, aber leider wurde ich enttäuscht was das angeht. Ich habe immer gehofft, das da noch was Gutes kommt, aber  dies sollte wohl nur die schlimmen Dinge aus dem Land wiedergeben, was ich an sich schade fand.



4 von 5 Buchsternchen

687 Seiten

Suhrkamp Verlag

Erscheinungsdatum 11.03.2013

Preis 22,95€


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen