Freitag, 26. April 2013

Inselsturm von Petra M. Klikovits



Eckdaten

254 Seiten

Gmeiner Verlag

Aktuelle Ausgabe: 4.2.2013

Meine Bewertung 5 von 5 

Preis 9,99 €



Zur Geschichte



Rosa Talbot ist 41 und hat sich von ihrer großen Flamme getrennt. Nun steht sie da und möchte weg von allem. Sie geht auf unbestimmte Zeit nach Ibiza um ein neues Leben zu beginnen. Um ihren Lebensunterhalt auf der Insel zu verdienen, jobt sie bei einer Autovermietung. Dann lernt sie Carlos kennen und beginnt eine Affäre mit ihm.
Nach Vollmondstrand, nun der zweite Teil.



Fazit




Ich kenne leider den ersten Teil gar nicht, fand mich trotzdem richtig gut ins Buch rein, da es sich locker und leicht liest. Die Kapitel sind nicht so lang und die Schrift genau richtig um einen wunderbaren Tag mit diesen Buch, am Strand zu genießen. Ich träume von Ibiza, von den Stränden dort und einer nie dagewesenen Sehnsucht nach Ruhe und Entspannung. Das Buch ist wie ein Kurzurlaub in Ibiza.Ich möchte auch noch die süßen lustigen Fußnoten erwähnen,die mir immer wieder ein Lächeln auf den Lippen gezaubert haben.

Ich mag Rosa….Lesen!!!


Donnerstag, 25. April 2013

Frettnapf von Murmel Clausen


Zur Geschichte




Jens und  Jessi werden Eltern  und Jens scheint zu begreifen das er was in seinem Leben ändern muss, damit er seine kleine Familie ernähren kann. Jens braucht dringend Arbeit, egal was. RADIO das könnte was ganz großes werden, nix mit dubiosen Geschäften um ans große Geld zu kommen.
 Ob das was für Jens ist? 
Sven und Hondo leben auch ihr buntes leben, haben aber ganz andere Pläne.







Fazit


Das ist nun der zweite Teil und ich muss zugeben, dass er sehr gut gelungen ist. Das Buch ist gewohnt im witzigen und   schwarzen Humor gespickten  Stil  gehalten, wie wir es gewohnt sind. 
Doch musste ich auch feststellen, dass ich leider nicht ganz so viel lachen konnte wie noch im ersten Teil. Die Charaktere so meint man, auf den ersten Seiten haben sich verändert aber schnell wird einem klar, dass sie sich kaum entwickelt haben, durchgeknallt wie immer. 

So zum zwischendrin lesen ist es wieder toll und locker weg zu lesen und ich freue mich wenn es  fortgesetzt wird. Jens als Vater, kann ich mir kaum vorstellen, könnte doch sehr lustig werden.




4 von 5 Buchsternchen

256 Seiten

Preis 8,99€

erster Teil hier

Mittwoch, 24. April 2013

Das geraubte Leben des Waisen Jun Do von Adam Johnson

Zur Geschichte



Pak Jun Do  hat noch nie einen Film gesehen, lebt in Nordkorea einem Land das so verschlossen ist und seine Geschichten über die Menschen in diesem Land, nur durch ein Flüstern weiter erzählt werden.
Jun Do wächst in einem Waisenhaus auf, doch eigentlich ist er der Sohn des Aufsehers, so bildet es sich Jun Do immer wieder ein kein Waisenkind in dem Sinne zu sein.

Als er älter ist geht er zum Militär und heuert auf einem Schiff um den Funkverkehr abzuhören, an. Dort hört er immer die Stimme von einem kleinen Rudermädchen und möchte wissen wer dieses Mädchen ist. Später als sein Dienst auf dem Schiff endet, landet er im Straflager wo er sein Leben ändert um eine neue Identität anzunehmen um gegen das Regime anzutreten. Sein ganzes Leben widmet er dieser Sache, auch wegen seiner Liebe zu Sun Moon.



Mein Fazit



Der Autor schreibt die Geschichte sehr packend und lässt auch die Grausamkeiten gegenüber den Menschen, die in diesem Land leben nicht aus. Immer wieder überlege ich im Stillen, wem kann man das Buch empfehlen, da es auch so grausam erzählt ist? Man möchte nicht glauben das dies eine wahre Geschichte sein könnte, die im 20 Jahrhundert so weit entfernt von dem spielt , was wir zu kennen glaubten. Das es doch noch so etwas gibt. Wo Menschen gefoltert werden, sich lieber umbringen als in diesem Land zu leben, dem geliebten Führer zu dienen. Ich selbst bin geschockt zurückgeblieben und das Buch und deren Geschichte werden noch lange in meinem Kopf wiederhallen. Für all diejenigen  die nicht glauben empfehle, ich dieses Buch zu lesen und sich selbst eine Meinung zu bilden.

Der einzige Minuspunkt den ich vergeben muss, ist das ich erwartet habe mehr über Nordkorea an sich zu erfahren, das Land die Lebensgewohnheiten, aber leider wurde ich enttäuscht was das angeht. Ich habe immer gehofft, das da noch was Gutes kommt, aber  dies sollte wohl nur die schlimmen Dinge aus dem Land wiedergeben, was ich an sich schade fand.



4 von 5 Buchsternchen

687 Seiten

Suhrkamp Verlag

Erscheinungsdatum 11.03.2013

Preis 22,95€


Dienstag, 16. April 2013

Wie der Vater, so der Tod von Tracy Bilen

Zum Inhalt



Eine ganz normale Familie. Sara ein 16 jähriges Mädchen, ihr Bruder Matt und ihre Eltern. Es war mal so….bevor Matt sich das Leben nahm und der Vater in eine Wahnvorstellung abdriftet, in dem er so tut als würde Matt noch leben. Seinen ganzen Frust lässt er an seiner Frau aus, die darunter zu leiden hat. Sara kann nur dabei stehen und zuschauen. Doch die Mutter hat Pläne zusammen mit Ihrer Tochter abzuhauen um ein neues Leben ohne Gewalt, zu führen. Doch der Vater ist ein ehemaliger COP  und macht der Familie klar, dass sie bei ihm zu bleiben hat und eine Flucht sinnlos ist. Sara und Ihre Mom versuchen es trotzdem, doch an dem Tag wo ihre Mutter sie von der Schule abholen sollte, verschwindet sie. Ihre gepackte Reisetasche wurde wieder säuberlich ausgepackt und von der Mutter keine Spur. Ihr Dad macht Sara klar, dass die Mutter auf Geschäftsreise ist und Sara möchte so gern glauben, dass es wahr ist. Doch warum hat sie Sara nicht mitgenommen? Sie muss herausfinden wo sie ist, sie kann nicht bei ihrem Vater bleiben, der nun sie auf dem Kicker hat.



Mein Fazit


Ich habe nicht mal 2 Tage gebraucht um die Geschichte zu lesen, es war so atemlos spannend geschrieben, das man sich nur schwer lösen konnte. Es ist so eine hammer harte Geschichte und man könnte gar nicht glauben das es so was überhaupt gibt, aber viele Fälle in den Nachrichten deuten darauf hin, dass es so etwas auch in der Realität gibt. Ich finde es nur erschreckend, wie hier der Vater abdriftet und sich sogar einbildet das Matt nicht tot ist und die Familie so eine Angst entwickelt das sie schweigt und keine Hilfe sucht. 

Gutes Thema für einen  Psychofilm ,so knallhart geht es zu. Unbedingt lesen, hier lohnt es sich und ich sage das nicht einfach so, denn ich bin eigentlich gar kein Thrillerfan.



Vielen Dank an Buecher.de,das ich das Buch als Buchflüsterer rezensieren durfte.



5 von 5 Buchsternchen

Thriller

IVI Verlag

288 Seiten

14,99 €



Donnerstag, 11. April 2013

Auracle von Gina Rosati

Ein Mädchen, Zwei Seelen, Eine Liebe




Anna Rogan ist 16 Jahre jung und hat ein Geheimnis. Sie kann sich aus ihrem Körper astral projizieren um alle Orte dieser Welt besuchen. Nur ihr bester Freund und Nachbar ist Rei und nur er weiß, dass Anna das kann. Sie sind schon unzertrennlich als Kinder gewesen und Anna merkt das Rei so verdammt gut aussieht, denn er ist zu einem Mann gereift. Anna gehört eher zu den Mädels die kein Make Up tragen und auch keine hippen Klamotten. Sie ist in der Schule lieber unsichtbar und kommt somit auch nicht so gut an bei den Klassenkameraden. Taylor ist so ganz anders und möchte Reis besten Freund Seth kennen lernen, doch dieser möchte mit der oberflächlichen Taylor nichts zu tun haben. Taylor schreckt auch nicht davor zurück Seth das Handy zu stehlen nur um ihn allein zu treffen.
Als die beiden sich treffen kommt es zu einem tragischen Unfall und Taylor findet Annas Körper leer vor und schlüpft hinein, um deren Platz einzunehmen. Anna hat ihren Körper verlassen und muss nun feststellen, dass sie nicht mehr in ihren Körper kann, denn Taylor hat nicht vor den zu verlassen.







Soviel zu der Geschichte, ich glaub ich hab schon etwas zu viel erzählt. Nachdem ich erfahren habe, dass ich die Chance bekam das Buch vom Verlag  zu lesen, hab ich mich tierisch gefreut, da ich das Buch bei, Blogg dein Buch unbedingt lesen wollte.
Allein das Cover ist ja schon ein Augenschmaus, es sieht einfach toll aus und fühlt sich auch anders an als normale Bücher. Das Cover ist so samtig, wenn man darüberstreicht. Richtig hochwertig verarbeitet und es liegt auch wunderbar in der Hand. Die Schriftgröße passt wunderbar zum Buch, die Seiten sind nicht überladen und man bekommt keine Ermüdungserscheinungen, weil die Schrift zu klein, oder die Kapitel zu lang sind.



Fazit



Ich bin hellauf begeistert von der Geschichte und kannte die Autorin noch nicht. Sie schafft es mich mit dieser Geschichte so in den Bann zu ziehen das ich die letzten 200 Seiten an einem Stück verschlungen habe. Es ist jetzt nicht nur mystisch erzählt, nein es entwickelt sich so eine Art Jugend Thriller, womit ich überhaupt nicht gerechnet habe und ganz toll finde. Die Mischung macht es halt und hier passt sie gut zum Buch. Es ist abenteuerlich und geheimnisvoll und gleichzeitig so warmherzig geschrieben. Die Charaktere sind sehr bildlich in Szene gesetzt und lebendig dargestellt. Ich habe manches Mal nicht gewusst ob ich wütend auf Taylor sein soll oder einfach nur Mitleid mit ihr haben sollte. Ganz zum Schluss hab ich sogar  ein Tränchen vergossen, so berührt hat mich das. Eine wunderbar gefühlvolle Story für Jugendliche. Unbedingt lesen!!



5 von 5 Büchersternchen


Preis 16.99€

365 Seiten




Montag, 8. April 2013

Danke für meine Aufmerksamkeit von Cordula Stratmann


Guten Tag mein Name ist Britta. Britta ist eine chinesische Reisfeldmaus und lebt in Deutschland, hat sich gerade von Lebensgefährte Tim getrennt, denn dieser fährt zurück nach China. Britta ist nun auf der Suche nach einem neuen Zuhause und landet bei Polly, da diese aber die Maus nicht durchweg bei sich behalten kann, geht sie durch mehrere Kinderhände und landet in deren Familie und deren Probleme und so ganz wenig erlebt sie auch nicht. Denn das Leben als Maus kann ja auch gar nicht so schlecht sein.








Fazit


Ich tat mich etwas schwer mit dem lesen des Buches, obwohl ich es mal eine witzige Idee fand, eine Maus zu Wort kommen zu lassen. Was diese Maus nur alles mitbekommt und was sie für diese Familien alles tut, das hat mit Maus sein nicht viel zu tun. Denn nicht nur das Britta stubenrein ist, beherrscht sie auch noch die deutsche Sprache und versteht diese auch gekonnt einzusetzen. Erstaunen bei den Menschen löst es hin und wieder zwar aus, aber die meisten nehmen es gelassen hin.

 Britta darf natürlich auch einkaufen gehen und wird prompt beim Bäcker auch bedient. Etwas weit hergeholt, irgendwie  habe ich  den Sinn des Ganzen nicht verstanden, soll man wahrscheinlich auch nicht. Es soll wohl nur unterhalten und das schafft Britta auch meist. Nicht nachdenken sondern einfach dahin schwelgen und genießen, nicht nach dem Sinn fragen. So für zwischendurch kann man es empfehlen, wenn grad nichts besseres zur Hand ist, aber es hat mich persönlich nicht gerade umgehauen.



3 von 5 Buchsternchen

Kiepenheuer & Witsch Verlag

Hardcover 15.99€

206 Seiten




Samstag, 6. April 2013

der schwarze Prinz Elbenthal Saga von Ivo Pala

Gestern Abend im Bett hab ich das Buch beendet und ich hatte so viele Gedanken in meinem Kopf die ich hätte sofort aufschreiben wollen. Nein ich bin nicht mehr aufgestanden und nun fällt es mir schwerer die Gedanken wieder hervorzukramen und auf’s Papier zu bringen. Svenya hat sich stark entwickelt, denn aus dem unsicheren Mädchen ist eine starke junge Frau geworden, die ihren Platz als Hüterin sehr gut auszufüllen vermag und ich hatte sehr viel Freude ihr dabei zuzusehen wie sie auch weiterhin für ihr Volk kämpft.







Es geht um 5 Schwerter (drei davon wurden gestohlen) die man gut verstecken sollte, denn der schwarze Prinz versucht diese in seine Gewalt zu bringen um das Tor zu öffnen. Dieses Krieg, würde alle in Gefahr bringen wofür die Hüterin Midgards kämpft. da es ein zweiter Band ist werde ich hier nicht mehr dazu berichten


Die Kapitel sind immer schön kurz gehalten, was das lesen sehr erleichtert. Man liest und liest und wenn man dann denkt ok, dieses Kapitel noch und dann ist gut, merkt man gar nicht wie man doch noch 2 oder 3 Kapitel liest. Es ist dazu auch noch sehr spannend geschrieben und man möchte immer noch mehr erfahren, wie es weiter geht.
Es gab aber auch einen Punkt beim Lesen wo ich irgendwie stecken geblieben bin und nicht ganz so flott weiterlesen konnte wie ich wollte. Das Kapitel wo Svenya auf dem Schiff war, da hat man ihr die Geschichte von Midgards erzählt und die fand ich irgendwie doch langatmig. Immer wurde noch ein Kapitel hinzugefügt und ich hab mir gedacht, oh wann geht es denn richtig weiter?



Auch die ganzen komischen Namen, sei es die Namen der Schwerter und auch Namen einzelner Personen kann ich nicht aussprechen, ich hab gemerkt, das ich anfing ihnen Spitznamen zu geben.

Trotz allem freu ich mich auf Band 3 und wie es mit allem weiter geht. 





4 von 5 Buchsternchen

Sauerländer Verlag

Hardcover

385 Seiten

Fantasy / Jugendbuch

Band 2


Donnerstag, 4. April 2013

Wo die Nacht beginnt von Deborah Harkness


Diana Bishop und Matthew haben es gewagt, sie gehen durch die Zeit und landen in der Vergangenheit um das Buch Ashmole 782 zu finden .Außerdem muss Diana eine Hexe finden die ihr zeigt wie man richtig hext. Sie landen im elisabethanischen London im Jahre 1591 und Diana muss lernen wie man sich zu dieser Zeit richtig verhält um nicht aufzufallen. Die Zeitreise hat begonnen.






Meine Meinung


Nachdem ich den ersten Teil so verschlungen habe, musste ich gleich den zweiten Band hinterher schieben um zu erfahren wie es weiter geht. Leider finde ich den zweiten Band nicht ganz so gut wie den ersten, was wohl daran liegt das dieser mehr historisch ausgelegt ist. Ich habe eben nicht gedacht,dass mich das so sehr stören würde, da ich eigentlich ganz gern historische Bücher lese, aber irgendwie hatte ich mit dieser Vergangenheit so meine Probleme. Gut gefallen hat mir allerdings wie gut die Autorin es schafft das Leben in dieser Zeit so bildlich zu beschreiben, so dass mir genau vor Augen stand wie es sich zu der Zeit gelebt hat. Alles in allem muss man natürlich das Buch lesen, gerade wenn man den ersten Band so mochte wie ich. Ein gutes Buch worauf man sich getrost einlassen kann, aber ein paar Längen muss man hier auch in Kauf nehmen.




4 von 5 Buchsternchen

796 Seiten

Blanvalet Verlag

Band 2