Mittwoch, 12. September 2012

Dornentöchter von Josephine Pennicott

Zur Geschichte


Wie fasst man so eine unglaublich vielseitige Familiengeschichte zusammen, hab ich mich gefragt als ich zum Ende des Buches kam, um dem Geschehen auch gerecht zu werden. Das Buch ist so vielschichtig, die Geschichte spielt sich parallel ab, man liest Sadies Geschichte und diese liest die Geschichte ihrer Großmutter Pearl  Tatlow aus der Sicht von der Freundin Birdie die ein Buch darüber geschrieben hat. Pearl  war Kinderbuchautorin, verheiratet und lebte mit ihren Mann und den zwei Töchtern Thomasina und Marguerite zusammen auf einem alten Cottage. Es ist 1936 als Pearl unter mysteriösen Gründen getötet im Keller aufgefunden wurde und das Rätsel wer der Mörder sein könnte, wurde nie gelöst. Pearl war eine sehr eigensinnige Frau die einen leichten Lebenswandel zur Schau gestellt hat. Sie wurde in der Kleinstadt namens Pencubitt als Hure beschimpft weil sie sich jeden Mann hingab. Nun zu Sadie, die Tochter von Marguerite die das Haus nach deren Tod geerbt hat und mit ihrer Tochter nach der Scheidung ihres Mannes in das Haus ihrer Familie zu ziehen. Etwas geht in diesem alten Haus vor, es spukt und die Leute reden das ist Pearl die dort getötet worden ist. Sie lernt auch Birdie kennen und diese gibt ihr das unveröffentlichte Manuskript „die Netzspinnerin“, zu der Geschichte mit Pearl . Sadie möchte rausbekommen wer der Mörder ist und wer sie hier nicht haben will.



Fazit


Eine wunderbar tragische Familiengeschichte, die so spannend erzählt worden ist, das man das Buch kaum aus der Hand legen kann.es gibt heitere und auch traurig tragische Momente, die mich sehr berührt haben und das Buch lässt einen nachdenklich zurück und wird mich noch länger beschäftigen, auch wenn der Buchdeckel sich geschlossen hat. Unbedingt lesen, wer Familientragödien gerne mag, das Buch lohnt sich auf jeden Fall.



zum Cover


Ich möchte noch etwas zum Cover loswerden, was ich echt bezaubernd finde und so auf dem Bild nicht annähernd so schön rüberkommt, als wenn man es direkt betrachtet. Das Cover stammt von einer Tapete ab und wer Lust bekommen hat sein Zimmer damit zu schmücken kann es direkt auf der Seite

                    
bestellen.




5 von 5 Sternen


fester Einband


List Verlag


Preis: 19,99€



http://www.youtube.com/watch?v=1oVV_TonT5U&feature=youtu.be

Dort könnt ihr von mir ein Video sehen,wo ich die Ausstattung des Buches zeige.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen