Dienstag, 4. September 2012

Cherryblossom die Zeitwandler von Mina Kamp

Zusammenfassung


Hanna Cherryblossom  ist ein scheinbar ganz normaler Teenager und lebt, seit ihre Mutter bei einem Unfall ums Leben kam und ihr Vater keine Zeit für sie hat und sich kaum meldet, bei ihrem Onkel Henry. Nachts träumt sie immer wieder von einem Jungen und scheinbar passieren komische Dinge um sie herum. Mit Ihrem Freund möchte sie Schluss machen und bei dem allerletzten Kuss fällt dieser auch gleich in Ohnmacht. Wie ist das passiert? Als sie sich ein letztes Mal mit ihrem Ex trifft, kommt es zu einem Zwischenfall und sie tötet aus Versehen den Jungen. Daraufhin weist man Hanna in eine Irrenanstalt ein und macht ihr Glauben sie wäre verrückt im Kopf. Auf dem Flur lächelt ihr der Junge aus ihren Träumen zu aber keiner von den Schwestern sieht ihn. Sie kommt in eine geschlossene Abteilung bis der Junge wieder zu ihr kommt und beide können fliehen. Nur wohin und wer ist dieser junge Mann  aus ihren Träumen? Hanna gerät in eine Welt  die nicht nur aus Menschen besteht, sondern auch aus anderen Geschöpfen und sie selbst ist auch nicht das was sie sein sollte.








Mein Fazit




 Ich möchte gar nicht so viel verraten, ihr sollt ja auch noch Spaß haben alles aus dem Buch raus zu kitzeln. ich finde die Autorin schreibt sehr lebendig und auch sehr spannend. Mit viel Liebe zum Detail, auch den Geschöpfen gegenüber, die sehr bildlich rüberkommen so dass ich sie mir sehr gut vorstellen konnte.. Auch eine zarte Liebesbande kündigt sich an. Immer wieder wird man an Stellen überrascht was ich so gar nicht gedacht hatte, es ist immer wieder interessant  wie man denkt ,das ist ein Freund der gutes von einem will und dann entpuppt er sich doch als ein Feind vor dem man fliehen muss. Auch die ungewöhnliche Gruppe, bestehend aus Hexer, Baobhan-Sith und Zeitwandler und dann noch ein fremdes kleines Mädchen welches sie auf ihrem Weg finden, ergibt eine Einheit, wo man es kaum für möglich gehalten hätte. Da alle Einzelgänger sind halten sie zusammen. Gerade dort fand ich mich als Leser gut aufgehoben und wurde durch die Geschichte begleitet.
Der Schreibstil ist  locker und nachvollziehbar gestaltet, welches einem das lesen angenehm macht. Bis zum Schluss sehr gut erzählt, leider bleiben viele Fragen offen und ich hoffe dass diese im zweiten Band beantwortet werden. Das Buch bekommt von mir eine klare Leseempfehlung!!!
Schaut euch das Cover an, es ist wunderschön gestaltet.



Cherryblossom – Die Zeitwandler“ von Mina Kamp ist ein rundum gelungenes Debüt und hiermit grüße ich sie auch ganz lieb. Es ist schön Dich über FB  zu kennen und auch das du bei Fragen einem zur Seite stehst, das macht dich sehr sympathisch. Liebe Grüße an dein Pferd Cherryblossom.




Großes Danke auch der Autorin Andrea Wölk und ihrem Verlag Oldigor, für die Bereitstellung des Buches.



5 von 5 Sternen


Flexibler Einband


382 Seiten


Science-Fiction/Fantasy


Jugendbuch



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen