Dienstag, 14. August 2012

das Schicksal ist ein mieser Verräter von John Green




Muss eine Krebsgeschichte immer traurig sein? Kann sie nicht auch anders sein? 
Krebsbücher sind doof, sagt Hazel zu Beginn ihrer Geschichte. Hazel ist 16 Jahre alt und hat Krebs.In einer Selbsthilfegruppe lernt sie Guz kennen und lieben. Beide verbringen eine schöne Zeit miteinander, so voller Tatendrang, auch wenn beide wissen das die Zeit gegen sie spielt. Guz hilft Hazel ihren großen Traum zu verwirklichen ,endlich zu wissen wie ihr Lieblingsbuch weiter geht, dabei verschweigt Guz das es ihm schlechter geht, als Hazel ahnt.







Fazit

Ich bin hin und her gerissen, einerseits hatte ich Bedenken mich bei einer Leserunde zu diesem Buch zu bewerben. Die größte Angst diese Krankheit zu bekommen spukt vielen Menschen im Kopf herum. Man möchte nichts wissen darüber aus Angst diese zu bekommen. Jährlich sterben so viele Menschen an dieser Krankheit und bisher wurde kein Mittel gefunden um dieses für immer auszulöschen. Wir haben Angst so auch ich. Ich vermeide daran zu denken, ja auch darüber zu lesen und trotzdem hab ich mich getraut bei der Leserunde zu diesem Buch dabei zu sein.
Dieses Buch handelt vom Tod aber auch vom Leben und das man lernen muss zu akzeptieren egal ob mit oder ohne Krankheit, das wir nur eine begrenzte Zeit auf Erden haben und der Tod egal in welcher Form unvermeidlich ist. Es zeigt aber auch die schönen Momente, die Momente des Lachens der Freude auch der Trauer noch genug Zeit zu haben um zu genießen das man lebt.Das Buch ist voller Wärme und Gefühl das es mich sprachlos und in Gedanken versunken zurück lässt.
Vielen Dank das ich bei dieser Leserunde dabei sein durfte. Ihr habt mich gelehrt das Leben nicht ganz so ernst zu sehen.





5 von 5 Sternen

gebunden 16,90 €

288 Seiten

Sprache deutsch

Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH "&" CO. KG

Kommentare:

  1. seufz... ich laufe auch schon so viel um dieses Buch herum....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. kauf es dir,es ist wirklich sehr gut geschrieben und gibt viel Stoff zum nachdenken.
      LG Aleena

      Löschen
  2. Ich würde das Buch einerseits auch gern lesen, andererseits hab ich Angst, dass ich den Inhalt vielleicht nicht so gut verarbeiten kann... Mal schauen, wie ich mich entscheiden werde...
    Liebe Grüße,
    Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja mit diesem Gefühl hab ich auch gehardert.Vielleicht traust du dich doch.LG Aleena

      Löschen
    2. Ich habe mich getraut und habe es innerhalb von 24 Stunden verschlungen!
      Was für ein grandioses Buch :)
      Liebe Grüße,
      Jasmin

      Löschen
    3. Liebe Jasmin,na geht doch...schön das du dich doch getraut hast.LG Aleena

      Löschen
  3. Hab mir dieses Buch vor kurzem auch gekauft, aber bin leider noch nicht dazu gekommen, es zu lesen. Aber ich freu mich schon sehr darauf.

    LG
    Monika
    www.suechtignachbuechern.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monika,ich würde sagen du liest es nun aber wirklich bald,ich wünsche Dir viel Spaß beim lesen,auch wenn das Thema ernst ist.LG Aleena

      Löschen