Mittwoch, 23. Mai 2012

Fettsack von Murmel Clausen

Zur Geschichte


Jens und Sven leben in einer Männer WG.da beide irgendwie keine Perspektive haben,jeder versucht auf seine Weise Geld zu verdienen.Sven geht täglich zum Samen spenden und Jens geht nun auch dort hin.Da er keine Beziehung zu einer Frau hat und schon 37 Jahre ist,denkt man sich halt man könnte doch auf dieser Weise seine Gene streuen und Kinder machen die der Nachwelt erhalten bleiben.Also auf zur Samenbank,nachdem man ihn bescheinigt hat das sein Samen Top on the Rocks ist geht er nun auch täglich hin und verdient sich damit mehr schlecht als recht seinen Lebensunterhalt.Eines Tages jedoch kommt sein Mitbewohner auf die Idee eine Zucht mit Frettchen anzufangen,da die Jungtiere sich auch gut verkaufen lassen.nun ziehen also noch 2 Frettchen mit in die WG.Nachdem man die Tiere genug begutachtet hat,lässt Sven ein Tier raus und dieses verschreckte Tier sieht nur einen Ausweg und zwar den,in die Hose von Jens.Während Sven sich einen weg lacht kriecht das arme Tier erschreckend nah an sein Gebimmel und als Sven das Tier packen will um Jens sein Sack vor den Zähnen des Raubtiers zu bewahren,passiert das was eigentlich verhindert werden sollte.Das Frettchen beißt Jens in den Sack und aus ist es mit der Männlichkeit und Kinder kriegen.Jens erträgt nicht nur in den nächsten Wochen den Schmerz des Bisses sondern auch die Erkenntnis das er vielleicht nie Vater werden wir.Doch halt,da war doch was?Er hat doch fleißig gespendet,warum also nicht mal eben in der Samenbank einbrechen und schauen was aus seinem Sperma geworden ist.gesagt getan und was dann kommt wird sich als das verdammte Irrenhaus entpuppen.






Fazit


ein durch und durch gedachter Männerroman,darüber können auch Männer lachen.Wir Frauen schütteln darüber ehr den Kopf,aber die Geschichte ist einfach auch zu komisch das selbst ich als Frau darüber lachen musste was ich dort so alles lese.Man man ist das ein Irrenhaus.Ich hatte auf jeden Fall auch als nicht Mann meinen Spass mit den ganzen unglaublichen Idioten.ich werde euch jetzt aber nicht verraten wie ich mir die Personen in diesem Buch vorgestellt habe,aber ich glaube das wäre als Film der Hit schlecht hin,so als Komödie des Sommers.Ein Spass nicht nur für Männer.



4 von 5 Sternen


320 Seiten


Heyne Verlag (9. Mai 2012)

Kommentare:

  1. Hay, das Buch hört sich ja total lustig an, gute Rezi hast du da geschrieben!

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  2. freut mich das dir die Rezi zum Buch so gefallen hat,hoffe du liest es jetzt auch.;-)

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Aleena,

    bin mal über deinen Blog gestolpert und bin LESERIN geworden ^^ Gegenbesuche sind natürlich gern gesehen :)

    Das Buch ist doch jetzt verfilmt worden oder? ^^ Ich denke ernstlich darüber nach mir den "blöden" Film über den man aber anscheinend wirklich lachen kann an zu schauen, wenns länger dauert schieb ich das Buch vorher ^^

    Danke für deine Meinung dazu :)

    LG
    Romi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ich freu mich sehr das du nun meinen Blog folgst.Also ich hab im Internet geschaut nach dem Film,aber vom Fettsack gibt es keinen den ich gefunden habe.Das Buch ist doch vor kurzen erst erschienen,glaub da gibt es noch keinen Film.LG Aleena

      Löschen