Donnerstag, 22. März 2012

Ashes brennendes Herz

Zur Story

Alex sitzt in einem Naturschutzpark,sie hat einen Gehirntumor und möchte endlich mal abschalten und nochmal machen was sie will bevor sie sterben muss,denn der Gehirntumor ist unheilbar.Wie sie so dasitzt Kaffee trinkt,erscheint ein Hund und 2 Personen auf Ihrer Lichtung.ein kleines Mädchen und Ihr Großvater sie wollten sie nicht stören,aber gesellen sich zu Alex ans Feuer.Auf einmal stoben Vögel in die Lüfte,es kommt zu einer Druckwelle und wirft alle 4 zu Boden.ein schmerzhafter Blitz schiesst in Alex Kopf hinein und sie wird ohnmächtig.Als sie zu sich kommt,sieht sie wie tote Vögel auf den Boden fallen.Mina der Hund ist völlig verstört und der Großvater von Ellie ist tot.Sein Herzschrittmacher hat einfach ausgesetzt.Nun hat Alex ein Problem,ein verstörter ängstlicher Hund und ein 8 jähriges Mädchen müssen nun mit Alex Hilfe holen und sich selbst retten.Denn die Welt steht Kopf.
Nun geht es ums nackte Überleben


Fazit

Endzeitgeschichten sind nichts neues und so kochen viele ihre Süppchen auf ihre Weise.Leider kommen immer häufig Zombies vor,so wird es auch in diesem Buch zu einer bitteren Geschmackssache.Filme mit Zombies und Endzeitcharakter schau ich schon lange bis überhaupt nicht,das ist einfach irgendwann widerlich und regt mich auf.An sanftes einschlafen ist bei mir dann nicht mehr zu denken.Auch dieses Buch hat mir schlaflose Nächte bereitet,einige Szenen in diesem Buch gingen mir schon echt an die Nerven und ich hab mich das ein oder andere Mal schon geekelt.
Zum Schreibstil möchte ich sagen,das der sich fortlaufend spannend und Temporeich an fühlt und auch ist.Die Charaktere sind sympathisch und man leidet mit Ihnen.
Mich hat noch eine Sache gestört,diese ist eindeutig hier der Cliffhanger im Buch.Ja ich weiß es wird einen zweiten Teil geben,aber ob ich jetzt 1 Jahr warten möchte weiss ich nicht.Alles in allen finde ich das Jugendliche die zart besaitet sind,dieses Buch ehr am Tag lesen sollten,da es doch ganz schön eklig zur Sache geht.Am meisten schockte mich das diese Menschen die sich verändert haben wie die  Tiere zu Kannibalen wurden.



4 von 5 Sternen
502 Seiten

Kommentare:

  1. Das Buch möchte ich auch noch lesen.
    Süßen Blog hast du hier. Bin durch lovelybooks auf dich aufmerksam geworden und gleich mal Leser geworden.
    VIelleicht magst du bei mir ja auch vorbei schauen.

    LG
    Ise

    AntwortenLöschen
  2. Danke das ist lieb von Dir.Ich bin noch ganz frisch bei den Bloggern und freu mich natürlich wenn ich Leser finde.Ich freu mich sehr darüber und schau natürlich auch bei dir rein.LG Cindy

    AntwortenLöschen