Samstag, 25. Februar 2012

Das Mädchen mit den Seidenraupen von Uschi Flacke





Zum Inhalt 


Die Geschichte spielt  in Frankreich im 17 Jahrhundert.Adrienne und ihre Schwester Suzanne verlieren Ihre Eltern und kommen im Weisenhaus unter.Dort müssen beide hart arbeiten,doch Suzanne ist noch sehr jung und der harten Arbeit nicht gewachsen.Adrienne lernt ausserhalb des Weisenhauses Lucas kennen,ein Junge der Ihr sagt das sie zu Ihm in seine Gruppe kommen kann,wenn sie aus dem Weisenhaus fliehen möchte.Daraufhin fliehen die Schwestern nach dem Adrienne die Oberin mit einem Messer niedergestochen hat.Sie kommen nach der Flucht in einem Stall unter und eine Magd hilft ihnen und sagt sie können eine Weile dort bleiben bis die Schwester Suzanne sich von den Misshandlungen vom Weisenhaus,erholt hat.Lange können sie nicht bleiben da die Hausherren bald wiederkommen.
Kurze Zeit später werden sie vom kriminellen Monsieur Brunot aufgegriffen und Suzanne wird von Ihm verschleppt,er droht Adrienne,Suzanne zu töten und allen zu sagen das sie die Madame vom Weisenhaus niedergestochen hat,wenn sie nicht Kokons von Seidenraupen stielt.50 Stück sollen es sein,oder sie sieht ihre Schwester nie wieder.Zuflucht findet sie bei Lucas und seiner Gang,die Adrienne helfen wollen Ihre Schwester zu finden.

Fazit


Nach anfänglichen Schwirigkeiten mit dem Schreibstil,fand ich mich nach ein paar Seiten gut in die Geschichte.Die Welt ist sehr lebendig beschrieben,die Personen sind einem nach wenigen Seiten schon sympatisch.Man fühlt die Geschichte man kann sie regelrecht schmecken und den Hunger den die Kinder erleiden,fühlen.Ich bin mir nur nicht so sicher,ob dieses Buch wirklich für Jugendliche gedacht gewesen war.Ich habe sehr viel neues über die Seidenraupen erfahren und wie man Seide herstellt.Wer sich dafür ein bißchen interessiert für dem ist das Buch eine nette Geschichte.Ich gebe dem Buch 3 Sterne,es ist nett ja,aber ich fühlte mich jetzt nicht so ganz hingezogen,wie bei anderen Büchern.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen